Wie ist der RMCB entstanden?

Der Racing Modell Club Bümpliz, kurz RMCB hat bereits eine lange Tradition und wurde am 20. Mai 1983 gegründet.

Das Ziel des RMCB, ehemals als EMRCB gegründet, ist die Förderung des ferngesteuerten Modell-Autosports und die Organisation von sportlichen Wettbewerben im Bereich der RC-Elektroautos. Im Klub werden und wurden von Formel 1, Buggys, 1/12 Flachbahnern, Trucks über Tourenwagen eigentlich fast alles gefahren, was ferngesteuert ist und 4 Räder hat. Der Schwerpunkt hat sich jedoch in Wandel der Zeit hauptsächlich auf die letzteren zwei Kategorien verschoben. Der Klub fährt auf einer temporären Outdoor Asphalt-Piste, welche sich im Verkehrsprüfzentrum-Thun/Allmendingen/ Tempelstr.30 befindet.

Es wird vorwiegend Tourenwagen Stock, M-Chassis und Truck gefahren.

jpg

Erste Zeitmessung im Club mit Computer und manueller Eingabe ab 1986.

pc

Betriebssystem MS-DOS 3.2 (Microsoft-Disk-Operating-System)
Programm erstellt mit GW-Basic(DOS).
Speicher-Disketten 5¼Zoll 360 Kb.
Computer SVI-Spectravideo 8MHz 128Kb-RAM.
Video-Monitor 80Zeichen x 60Zeichen (Monochrom/Grün).

Lader

Ca. 1990 2.Generation Schnell-Ladegerät ca. 4 Ampere ,
Abschaltung durch die Peak-Messung (höchste Spannung des Accus) oder
umschaltung auf einstellbare Temeratur-Abschaltung.